© ap

Produkte
08/10/2015

Windows RT bekommt letztes Update mit Startmenü

Wer ein Surface oder Surface 2 besitzt, bekommt im September das wohl letzte große Update für Windows RT. Ein Update auf Windows 10 ist nicht vorgesehen.

Windows RT, Microsofts Versuch, Windows für ARM zu portieren, erhält ein letztes Update. Dieses soll im September veröffentlicht werden und stellt wohl ein Friedensangebot an die Besitzer eines Surface oder Surface 2 dar. Dabei werden das klassische Startmenü und ein neuer Lockscreen nachgereicht, ansonsten dürften sich die Neuerungen in Grenzen halten. Unter der Haube verändert sich wenig, es bleibt weiterhin eine stark modifizierte Version von Windows 8. Windows 10 wird nicht für RT-Geräte erscheinen.

Aus für RT

Microsoft lässt mit seiner neuen Betriebssystem-Generation das alte System auslaufen. Dritthersteller gaben das stark limitierte Betriebssystem aus App-Mangel rasch auf. Das nun angekündigte Update stellt einen ähnlichen Zwischenschritt dar wie einst Windows Phone 7.8. Mit diesem Update versuchte Microsoft jene Nutzer zu besänftigen, die nicht auf Windows Phone 8 upgraden konnten. Als inoffizieller Nachfolger von Windows RT gilt Windows 10 Mobile, das sowohl auf Smartphones als auch kleinen Tablets eingesetzt werden soll.