Produkte 26.05.2018

Alles um zehn Euro: Hunderte warteten auf Xiaomi-Store-Eröffnung

© Bild: xiaomi

Manche warteten seit dem Vorabend auf die Eröffnung des Österreich-Stores. Der Flash Sale mit rund tausend Kunden ging ohne Zwischenfälle über die Bühne.

Den Xiaomi-"Flash Sale" im Rahmen der offiziellen Eröffnungsfeier des ersten Xiaomi-Stores in Österreich, bei dem alle Produkte zehn Minuten lang um zehn Euro verkauft werden, wollten sich offenbar hunderte Kunden nicht entgehen lassen.

1 / 3
©xiaomi
©xiaomi
©xiaomi

"Um acht Uhr gestern Abend haben die ersten Kunden ihre Zelte vor dem Store aufgeschlagen", heißt es von Xiaomi gegenüber der futurezone. Kurz vor Eröffnung haben sich vor dem Shop in der SCS in Vösendorf lange Schlangen gebildet.

"Es warteten ungefähr 700 bis tausend Leute auf den Einlass und." Schlussendlich habe man rund 1300 Kunden gezählt. Am Ende sei die ganze Aktion ohne Zwischenfälle über die Bühne gegangen. "Wir haben auch nochmal mit dem Sicherheitsdienst Rücksprache gehalten und können versichern, dass es keine Verletzte gegeben hat" so Xiaomi gegenüber der futurezone. 

Im Preisjäger-Forum drehen sich zahlreiche Kommentare um den Xiaomi-"Flash Sale". Fotos zeigen, wie bereits um 3:00 Uhr dutzende Personen vor den verschlossenen Türen der SCS ausharren. In anderen Beiträgen sind lange Schlangen wartender Kunden zu sehen.

Erster Mi-Store in Österreich

Insgesamt führt der Store auf 100 Quadratmeter rund 84 Produkte, wobei der Fokus auf der Smartphone- und Unterhaltungselektronik-Palette liegt. So werden alle aktuellen Smartphones, inklusive dem Xiaomi Mi Mix 2 (SE), dem RedMi 5 sowie dem Android-One-Gerät Mi A1. Das neue Spitzenmodell Mi Mix 2S soll Ende Mai folgen, das noch nicht offiziell angekündigte Flaggschiff Mi 7 soll ebenfalls in den kommenden Wochen angeboten werden.

Neben der Smartphone-Palette werden auch eher kuriose Produkte ausgestellt: smarte Reis- und Wasserkocher, Nachtlichter, Luftreiniger, Staubsaugroboter sowie Elektroroller. Auch Smartwatches und Fitnessbänder, wie das Mi Band, sowie 360-Grad-, Action- und Dash-Kameras werden angeboten.

Umstrittenes Marketing-Instrument

Die so genannten "Flash Sales" von Xiaomi – Aktionen, bei denen für einen bestimmten Zeitraum oder eine bestimmte Menge an Geräten für einen besonders günstigen Preis angeboten werden – sind ein wertvolles aber auch durchaus umstrittenes Marketing-Instrument für das noch relativ junge Unternehmen.

Die große Beliebtheit und der kalkulierte riesige Andrang sorgen regelmäßig für Chaos. Daher werde diese Flash Sales mittlerweile vorwiegend online abgehalten.

2016 meldeten sich für ein derartiges Launch-Event des Smartphones Xiaomi Mi Max mehr als 50.000 Menschen an, lediglich 2000 hatten jedoch im Stadion Platz.

( futurezone ) Erstellt am 26.05.2018