© Sony

Produkte
02/22/2016

Xperia Ear: Sony bringt smarten Ohrhörer

Per Spracheingabe kann man den Ohrhörern Befehle geben, die dann an das via Bluetooth angeschlossene Smartphone weitergeleitet werden.

Sony hat am Mobile World Congress nicht nur Smartphones, sondern auch Zubehör vorgestellt. Xperia Ear ist ein drahtloser Ohrhörer, der laut Sony eine völlig neue Form von Kommunikation ermöglichen soll. Einerseits soll man über das Gerät nützliche Infos über den Tag angesagt bekommen, wie etwa seinen Terminplan, den Wetterbericht, oder aktuelle Nachrichten. Per Sprachsteuerung kann man ihm außerdem Befehle geben. Möglich ist es etwa, Telefonanrufe zu tätigen, Nachrichten zu diktieren oder sich zu einem beliebigen Ort navigieren zu lassen.

Xperia Ear wird per NFC mit dem Handy gekoppelt und ist anschließend via Bluetooth damit verbunden. Der Akku soll dabei einen ganzen Tag durchhalten. Die Ohrstücke sind aus weichem Silikon und laut Sony für durchgehendes Tragen geeignet.

Das Xperia Ear ist in der Farbe Graphit-Schwarz erhältlich und kommt mit einer Schutzhülle, die zugleich als Ladegerät dient. Darin werden die Stöpsel per Wireless Charging wieder aufgeladen.

Das Xperia Ear wird ebenfalls ab Sommer 2016 erhältlich sein, ein Preis ist derzeit noch nicht bekannt.

Weitere News, Hands-ons und Berichte zum Mobile World Congress 2016 gibt es hier.

Disclaimer: Redakteure der futurezone berichten vor Ort von dem Mobile World Congress in Barcelona. Die Reisekosten werden von der futurezone GmbH selbst sowie von Huawei, Samsung und T-Mobile übernommen.