Science
27.09.2018

Außeneinsatz von Astro-Alex auf der ISS steht kurz bevor

Mit rund 4500 Kilogramm Nachschub und Material an Bord ist der japanische Raumfrachter HTV-7 an der Internationalen Raumstation ISS angekommen.

Er hat unter anderem Lithium-Ionen-Batterien an Bord, die der deutsche Astronaut Alexander Gerst bei einem Außeneinsatz an der ISS montieren soll. Der Frachter sei mit einem Roboterarm eingefangen worden, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Donnerstag mit.

Für Gerst wird es der erste Außeneinsatz während der aktuellen Mission sein. Die zu montierenden Batterien werden benötigt, um Energie aus den Solarzellen der ISS zu speichern. Sie sollen ältere Nickel-Cadmium-Batterien ersetzen. Der HTV-7-Frachter war an Bord einer H-IIB-Rakete vom Tanegashima Space Center in Japan aus ins All geflogen.