FILES-CHINA-HEALTH-VIRUS

Symbolfoto

© APA/AFP/NICOLAS ASFOURI / NICOLAS ASFOURI

Science
05/05/2020

Corona-Behandlung: Israel feiert "Durchbruch"

Ein nun erstmals isolierter Antikörper könnte das Virus in den Körpern der Träger neutralisieren.

In Israel haben Forscher Coronavirus-Antikörper isoliert. Der Schritt sei ein "bedeutender Durchbruch" in Richtung einer möglichen Behandlung der Covid-19-Erkrankung, sagte Verteidigungsminister Naftali Bennett am Montag.

Der am Israel Institute for Biological Research (IIBR) entwickelte "monoklonale neutralisierende Antikörper" könne das krankheitserregende neuartige Coronavirus in den Körpern der Träger neutralisieren, erklärte Bennett. Derartige Antikörper werden von vielen Forschern als Schlüssel für eine mögliche Heilung von der Krankheit gesehen.

Patent geplant

In einer Stellungnahme heißt es, dass die Entwicklung des Antikörpers bereits abgeschlossen sei, wie die Times of Israel berichtet. Laut IIBR-Direktor Shmuel Shapira soll nun ein Patent angemeldet werden. Gleichzeitig wolle man auf internationale Unternehmen zugehen, um die Antikörper in kommerziellen Maßstab produzieren zu können.

Das IIBR steht steht in Israel an vorderster Stelle, wenn es um die Entwicklung einer Impfung sowie einer Behandlung für das neuartige Virus geht.