Science
21.09.2017

Größtes Flugzeug der Welt absolviert Triebwerkstest

Erstmals wurden die Turbinen des Stratolaunch gestartet. Der Test ist ein wichtiger Schritt in Richtung eines ersten Fluges.

Im Juni hat das Stratolaunch-Flugzeug, das als bislang größtes der Welt gilt, seinen Hangar erstmals verlassen. Diese Woche wurden nun die Triebwerkstests erfolgreich abgeschlossen, wie das Unternehmen selbst mitgeteilt hat. Demnach wurden erstmals alle sechs Turbofan-Turbinen vom Hersteller Pratt & Whitney gestartet. Alle Bauteile liefen demnach wie geplant.

Der Test war ein wichtiger Schritt in Richtung eines ersten Testfluges. Ursprünglich hätte jener bereits 2016 stattfinden sollen, allerdings verzögerte sich das Projekt. Wann Stratolaunch nun erstmals abheben soll, wurde allerdings nicht bekannt gegeben. Spekuliert wird, dass es 2019 so weit sein könnte.

Stratolaunch

1/10

Stratolaunch

Stratolaunch

Stratolaunch

Stratolaunch

Stratolaunch

Stratolaunch

Stratolaunch

Stratolaunch

Stratolaunch

Stratolaunch

Paul Allen

Hinter dem Projekt steht Microsoft-Mitbegründer Paul Allen. Künftig könnte das Stratolaunch als fliegende Startrampe für Raketen genutzt werden. Dies würde sichere, flexible und kosteneffektive Starts ermöglichen, wie es heißt.

Das Flugzeug hat eine Spannweite von 117 Metern und ein Eigengewicht 250 Tonnen. Das maximale Startgewicht soll bei 589 Tonnen liegen. Das aktuell größte Flugzeug ist die Antonow An-225 mit einer Flügelspannweite von 88,4 Metern. Größer war lediglich das Flugzeugboot Hughes H-4 mit einer Spannweite von 97,5 Meter, mit dem allerdings nur ein einziger Flug stattfand. Das größte Passagierflugzeug ist aktuell der Airbus A380-800 mit einer Spannweite von 79,8 Meter.