Science
25.07.2018

Livestream: Zwei Raketenstarts innerhalb von 15 Minuten

SpaceX schießt eine Falcon-9-Rakete ins Weltall und Arianespace befördert eine Ariane-5-Rakete in den Orbit. Extra zum Start gibt es eine spezielle Playlist.

Arianespace hat den Start einer Ariane-5-Rakete für heute, 13:25 Uhr, angesetzt. Mit dem vierten Launch in diesem Jahr sollen vier Galileo-Navigationssatelliten in den Orbit befördert werden. Abheben wird die Rakete vom europäischen Spaceport in Kourou im französischen Übersee-Département Französisch-Guayana.

Dieser Start markiert gleichzeitig das Ende der Raketengeneration Ariane 5 ES, die speziell für die Galileo-Satelliten entwickelt wurde. Die nächsten Galileo-Satelliten sollen dann mit der nächsten Generation, der Ariane 6 ins All befördert werden. Der erste Start einer Ariane-6-Rakete ist für 2020 vorgesehen.

Playlist für den Launch

Für heute, 13:39 Uhr, ist der Start einer Falcon 9 von der Vandenberg Air Force Base im südlichen Kalifornien geplant. Wie üblich will SpaceX so viele Teile wie möglich von der Rakete wieder intakt zur Erde zurückbringen.

Die Booster sollen selbständig auf einer Drohnenschiffplattform aufsetzen während die Spitze der Rakete mit Fallschirmen gebremst und dann von einer riesigen Netzkonstruktion, die auf dem Schiff namens Mr. Steven angebracht ist, aufgefangen werden.

Der Satellitenbetreiber Iridium schickt mit der SpaceX-Rakete zehn Iridium Next-Satelliten ins All. Das ist das siebente Set von insgesamt 75 Iridium-Kommunikationssatelliten.

Iridium hat für den Raketenstart eine eigene Spotify-Playlist zusammengestellt. Für das optimale Hörvergnügen soll die Launch-Playlist gestartet werden, wenn der Countdown-Timer bei zehn Minuten und 30 Sekunden steht.