© ESA / Copernicus

Science

Meteoritenkrater in Indien hat plötzlich eine andere Farbe

Ein See in einem Meteoritenkrater im westindischen Bundesstaat Maharashtra hat sich über Nacht Rosa gefärbt und damit für Staunen gesorgt. Forscher führen die Farbänderung auf sich ändernde Salzgehalte und das Vorhandensein von Algen im Wasser zurück, wie The Weather Channel India schreibt

Festgehalten wurde die Farbänderung des Lonar-Sees auch vom All aus:

Detaillierte Untersuchungen, was zur Farbänderung führte, werden aktuell durchgeführt. Dabei wurden auch Wasserproben an Labore geschickt, wie es heißt. 

Lockdown

In Indien stehen viele Fabriken aufgrund des Coronavirus-Lockdowns seit einiger Zeit still, was auch zu Spekulationen führt, dass das etwas mit der Farbänderung zu tun hatte. 

So sagt etwa Madan Suryavashi von der Babasaheb Ambedkar University in Maharashtra gegenüber der Nachrichtenagentur AFP, dass hier ein möglicher Grund durch die geringe menschliche Aktivität liegen könnte. Genaueres würde man aber erst durch die Laboranalysen wissen, die für die nächsten Tage erwartet werden.

INDIA-ENVIRONMENT-LAKE

Alter

Der Krater hat einen durchschnittlichen Durchmesser von 1,2 Kilometer. Die tiefste Stelle reicht gemessen vom Rand 137 Meter nach unten.

Über den genauen Zeitpunkt seiner Entstehung gibt es unterschiedliche Angaben. Während Forscher bis vor einiger Zeit noch von einem Alter von etwa 52.000 Jahren ausgingen, gehen neuere Studien davon aus, dass er vor etwa 570.000 Jahren entstanden ist.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!