Symbolbild

© ESA - P.Carril

Science

Bislang unbekannter Mini-Mond entdeckt

Ein Forschungsteam hat einen bisher unbekannten Mini-Mond entdeckt. Der felsige Himmelskörper umkreist einen kleinen Asteroiden in der Nähe des Jupiter. Dieser natürliche Satellit ist einer der kleinsten Monde, der jemals beobachtet wurde. Sein Durchmesser beläuft sich etwa auf 5 Kilometer.

Der winzige Mond wurde von Forscher*innen entdeckt, die an der Lucy-Mission arbeiten. Dafür wurde am 16. Oktober 2021 eine Raumsonde ins Weltall geschickt, um mehrere trojanische Asteroiden, sogenannte Polymele, zu beobachten. Diese Asteroiden laufen auf der Bahn des Jupiters um die Sonne.  

Nach einem kurzen Stopp im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter soll die Lucy-Sonde Ende 2027 ihr Ziel erreichen.

Asteroid passiert Stern

Ende März passierte der kleinste von Lucys trojanischen Zielen einen entfernten Stern. Auf diese Weise konnten die Forscher*innen die Größe des Brockens messen. Dabei beobachteten sie, wie viel des Sternenlichts vom Asteroiden blockiert wurde. Nachfolgend beobachteten sie aber auch einen unerwarteten Leuchtfleck. Bei diesem handelte es sich aber nicht um einen Asteroiden, sondern um einen Satelliten, wie der Forscher Marc Buie vom Southwest Research Institute in Boulder Colorado in einem NASA-Statement mitteilt. 

Der Satellit war etwa 201 Kilometer vom 27 Kilometer breiten Asteroiden entfernt. Zum Beobachtungszeitpunkt war dieser wiederum 772 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. „Diese Entfernungen entsprechen etwa der Suche nach einem Vierteldollar auf einem Bürgersteig in Los Angeles, während man versucht, ihn von einem Wolkenkratzer in Manhattan aus zu erkennen“, so die Forscher*innen. 

Offizielle Bezeichnung noch ausständig

Generell kann sich der Begriff „Mond“ auf jeden natürlichen Festkörper beziehen, der einen Planeten, einen Zwergplaneten oder einen Asteroiden umkreist. Da die Forscher*innen den Polymele-Satelliten aber nur flüchtig beobachten konnten, ist seine Umlaufbahn nicht genau auszumachen und seine Bezeichnung als „Mond“ noch nicht offiziell.

Nähere Informationen sollte die Lucy-Sonde zu einem späteren Zeitpunkt liefern. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare