© Screenshot/NASA

Science
07/05/2019

NASA-Video zeigt spektakulären Notfall-Test der Orion-Kapsel

Das Raumschiff, mit dem die NASA Astronauten zum Mond schicken will, hat die Notfallsysteme erfolgreich getestet.

2024 sollen US-Astronauten wieder zum Mond fliegen. Und zwar mit dem Orion-Raumschiff der US-Raumfahrtbehörde NASA. Nach eigenen Angaben wurden die Orion-Notfallsysteme erfolgreich getestet. Die Kapsel habe auf eine simulierte Notfallsituation beim Start, wie geplant reagiert, hieß es von der NASA.

Wie das Video der NASA zeigt, ist in knapp zehn Kilometern Höhe innerhalb von Millisekunden die Trennung der Kapsel, in der die Crew sitzen würde, vom Rest der Rakete eingeleitet worden. Bei dem etwa dreiminütigen Test waren keine Menschen an Bord.

Ähnlicher Vorfall mit Sojus-Rakete

Vergangenen Oktober musste zwei Raumfahrer, die von einer Sojus-Trägerrakete befördert wurden, eine ähnliche Notlandung einleiten, nachdem es beim Start zu Problemen gekommen ist.

Als die Booster abgetrennt wurden, gab es eine Fehlfunktion, welche die Raumfahrer dazu gezwungen hat, die Notfallsysteme zu aktivieren und eine Notlandung einzuleiten. Kurz nach dem Start konnten die beiden Raumfahrer wieder sicher auf der Erde landen. Die Raumfahrer sollten damals zu einem Forschungsaufenthalt auf der ISS aufbrechen.