Science
04/01/2019

NASAs Planetenjäger TESS entdeckt „heißen Saturn“

Der Exoplanet hat in etwa 60-mal so viel Masse wie die Erde. Ein „Jahr“ dauert auf TOI-197.01 nur 14 Tage.

Seit Juli 2018 sucht das Weltraumteleskop TESS nach Exoplaneten. Jetzt wurde ein neuer Planet entdeckt, der außerhalb unseres Sonnensystems liegt: TOI-197.01. Daran waren maßgeblich die Forscher der dänischen Universität Aarhus beteiligt.

Sie analysierten die Daten von TESS und konnten so TOI-197.01 erforschen. Eine Videoanimation zeigt den Exoplaneten und seinen vibrierenden Stern.

Der Exoplanet hat 60-mal mehr Masse als die Erde. Er entspricht in etwa der Größe des Saturns. Weil der Exoplanet sehr heiß ist, bezeichnen ihn die Forscher als „heißer Saturn.“ Die hohe Temperatur kommt durch die Nähe zu seinem sonnenähnlichen Stern zustande. Weil TOI-197.01 so nah an dem Stern dran ist, dauert eine Umrundung nur 14 Tage. Weil der Exoplanet ein Gasplanet ist, hat er nur 1/13 der Dichte der Erde. Sein Alter schätzen die Forscher auf fünf Milliarden Jahre. Zum Vergleich: Die Erde ist 4,6 Milliarden Jahre alt.

Dass so viele Informationen zu TOI-197.01 bekannt sind, liegt an seinem Stern. Dieser habe laut den Forschern „Sternbeben“. Weil der sonnenähnliche Stern vibriert, können die Forscher die Schwingungen beobachten und davon auf die Parameter des Sterns und des Exoplaneten schließen. Der Stern, den TOI-197.01 umkreist, ist demnach etwas älter als fünf Milliarden Jahre und etwas schwerer und größer als unsere Sonne.