© NASA

Science

Planetenjäger TESS entdeckt Supererde und heiße Erde

Am Montag veröffentlichte die NASA die erste wissenschaftliche Aufnahme des Planetenjägers TESS. Wenige Tage später lieferte der Planetenjäger bereits zwei neue erdähnliche Objekte. Pi Mensae c ist eine Supererde in 60 Lichtjahren Entfernung. Der Planet umkreist seine Sonne in 6,3 Tagen. Die heiße Erde LHS 3844 b ist 49 Lichtjahre entfernt und umkreist seine Sonne alle elf Stunden.

Die Entdeckungen wurden Mittwoch und Donnerstag bekannt gegeben. Pi Mensae c könnte entweder eine solide Oberfläche oder eine aus Wasser bestehende haben, wie NASA-Programmdirektor Martin Spill in einem Telefoninterview mit Reuters erklärt.

Die beiden Planeten sollen jedoch künftig noch genauer untersucht werden, um genau solche Fragen zu beantworten.

Es wird nicht die einzige Entdeckung von TESS bleiben. Sein Vorgänger, das Kepler Teleskop, hat in den vergangenen 20 Jahren rund 3700 Exoplaneten entdeckt. Nun geht ihm aber der Treibstoff aus, weswegen das weit leistungsstärkere TESS übernimmt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!