Diese Astronauten werden mit SpaceX ins All fliegen

© NASA

Science
10/27/2020

SpaceX verschiebt bemannten Flug zur ISS

Der nächste Flug mit der „Crew-1“ soll am 15. November starten.

SpaceX will nächsten Monat seine bemannte Raumfahrtsmission starten. Am 14. November (US-Zeit) soll die „Crew-1“ zur International Space Station (ISS) fliegen und damit die zweite Crew Dragon Mission sein, bei der Passagiere an Bord sind.

Der Flug soll vom Kennedy Space Center in Florida um 19.49 Uhr abends (EST) starten. Das ist 1.49 Uhr am 15. November mitteleuropäische Zeit. Mit an Bord sein werden Shannon Walker, Victor Glover, Michael Hopkins und Soichi Noguchi aus Japan. Sie werden 6 Monate im All verbringen, bevor sie auf die Erde zurückkehren.

Die ersten Crew-Dragon-Passagiere waren Bob Behnken und Dough Hurley. Sie haben 62 Tage auf der ISS verbracht, berichtet Space.com. Ursprünglich hätte die zweite bemannte Mission bereits am 30. August starten sollen, doch es gab zahlreiche Verzögerungen. Als Grund wurden technische und logistische Probleme genannt. Ein Hardware-Test dauerte viel länger als geplant und hinderte die Crew-Dragon am Start.

Konkurrenz

Neben SpaceX arbeitet auch Boeing daran, bald Astronauten für die NASA ins All zu bringen. Der CST-100 Starliner hat bei seinem Debut-Flug die ISS aber nicht erreicht. Eine zweite Demo – natürlich ohne Passagiere – gibt es im Jänner 2021. Dann wird man sehen, ob das Raumschiff eine Konkurrenz für SpaceX sein kann.

Die Crew-1 soll die ISS nach einem 19-stündigen Flug erreichen. Auf der ISS befinden sich derzeit die NASA-Astronautin Kate Rubins und der russische Cosmonaut Sergey Ryzhikov sowie Sergey Kud-Sverchkov, Teile der Expedition 64 Crew.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.