Science
27.09.2018

Spektakuläre Fotos zeigen Super-Taifun aus dem All

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat den Taifun Trami von der International Space Station aus fotografiert.

Der Super-Taifun Trami zieht derzeit mit Windspitzen von knapp 200 km/h in Richtung Japan und Taiwan. Beobachtet wird er dabei auch – aus sicherer Entfernung – von der International Space Station (ISS).

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat nun auf Twitter mehrere Fotos des Unwetters aus dem All veröffentlicht. „Als ob jemand den gigantischen Stoppel des Planeten gezogen hätte“, beschreibt Gerst das Bild, das sich ihm aus dem All bot.

Der Taifun soll im Laufe des Freitags auf Japan treffen und dann über das Wochenende weiter über das Land ziehen. Bereits jetzt wurde angekündigt, dass es zu Störungen im Flugverkehr kommen kann.