© NASA / Screenshot

Science
06/26/2020

Spektakuläres Zeitraffer-Video: 10 Jahre Sonne in 61 Minuten

Die NASA beobachtet unseren Stern seit 10 Jahren vom Orbit aus. Zum Jubiläum gibt es ein Zeitraffer-Video.

Das NASA Solar Dynamics Observatory (SDO) im Erdorbit beobachtet die Sonne nun seit 10 Jahren. Insgesamt 425 Millionen hochauflösende Fotos wurden in dieser Zeit gemacht, mit denen 20 Millionen Gigabyte an Daten generiert wurden. Die Informationen haben zahlreichen Wissenschaftlern dabei geholfen, besser zu verstehen, wie unser Stern funktioniert und welchen Einfluss er auf unser Planetensystem hat. 

In einem eindrucksvollen Zeitraffer-Video zeigt die NASA nun eine Serie an Aufnahmen, die das SDO in den vergangenen 10 Jahren gemacht hat. Die Fotos dafür wurden auf einer Wellenlänge von 17,1 Nanometern gemacht und zeigen die äußerste Atmosphärenschicht der Sonnenatmosphäre, wie die NASA selbst in der Beschreibung des Videos angibt. Die Aufnahmen wurden jeweils ein Mal pro Stunde getätigt.

Das Video zeigt den Anstieg und Abfall der Aktivität, der im Rahmen des 11-jährigen Sonnenzyklus auftritt, wie es heißt. Darunter finden sich bemerkenswerte Ereignisse wie etwa Eruptionen.

Auch, wenn das SDO seine Aufmerksamkeit immer auf die Sonne richtet, wurden einige Momente verpasst, etwa wenn Erde oder Mond einen Schatten auf den Satelliten werfen. Das ist in dunklen Momenten im Video sichtbar. Außerdem sorgte ein Stromausfall im Jahr 2016 für einen Aussetzer des Observatoriums.