© Getty Images/iStockphoto / kirstypargeter/iStockphoto

Science

Video: Mysteriöser Feuerball löst Meteorregen aus

Am Mittwochmorgen Ortszeit wurde der Himmel über Quebec und Ontario in Kanada hell erleuchtet: Ein Feuerball, der so hell leuchtete wie der Mond, war zu beobachten. Es ist davon auszugehen, dass durch das Verglühen des Himmelkörpers auch kleine Teile des Meteors auf der Erde eingeschlagen haben, sagen Wissenschafter der Western University Ontario. Sie wollen nun nach den wohl weit verstreuten Überbleibseln suchen.

"Dieser Feuerball hat im Gebiet um Bancroft wahrscheinlich eine kleine Anzahl an Meteoriten einschlagen lassen, genauer in der Nähe von Cardiff. Wir vermuten diese Objekte haben es bis zum Erdboden geschafft, da der Feuerball sehr weit unten in der Atmosphäre verglühte und sich stark verlangsamte. Das ist ein guter Hinweis darauf, dass Material überlebt hat", erklärt der Astronomieprofessor Peter Brown

Feuerball weit sichtbar

Das All Sky-Kameranetzwerk, das die Western University gemeinsam mit der NASA betreibt, hat den Feuerball am Himmel über Kanada festgehalten. Das Objekt war so hell, dass selbst Kameras, die sich im weit entfernten Montreal befinden, das Verglühen des Himmelkörpers aufzeichnen konnten.

Brown bestätigte auch, dass die Meteoriten, die eingeschlagen sind, nicht in Verbindung standen mit den drei Asteroiden, die am 24. Juli an der Erde vorbeigezogen sind. Die Forscher wollen nun mit Personen aus dem betroffenen Gebiet sprechen und herausfinden, ob jemand etwas Ungewöhnliches gesehen oder gefunden hat.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!