© NaSA/JPL-Caltech

Science
06/07/2019

Video: NASA-Mars-Drohne bekommt Feinschliff

Die interplanetare Drohne der US-Weltraumbehörde soll 2021 auf dem Roten Planeten zum Einsatz kommen.

Zuletzt demonstrierte die NASA, dass der Helikopter in der extrem dünnen Mars-Atmosphäre fliegen kann. Nun wird dem autonomen Fluggerät im NASA Jet Propulsion Laboratory der Feinschliff verpasst.

Im Mai wurde ein neues Solarmodul installiert und weitere Tests der Rotoren durchgeführt. Wie die NASA am Donnerstag bekannt gab, sollen sich keine wissenschaftlichen Instrumente an Bord des Mars-Helikopters befinden.

Vorrangiges Ziel sei es, zu beweisen, dass es möglich sei, eine Mars-Drohne von der Erde aus zu steuern. Der Helikopter werde nur mit einer Kamera ausgestattet, die hochauflösende Bilder von der Mars-Oberfläche machen soll, heißt es in der NASA-Mitteilung weiter .

In den nächsten Wochen sollen weitere Tests und Verfeinerungen durchgeführt werden. Im Juli 2020 soll der Helikopter dann gemeinsam mit dem Mars 2020 Rover zum Roten Planeten aufbrechen.