GERMANY-HEALTH-VIRUS-SCHOOL

© APA/AFP/INA FASSBENDER / INA FASSBENDER

Science

WHO gegen Masken für Kinder unter zwölf Jahren

Wie die Weltgesundheitsbehörde WHO in einem mit dem UN-Kinderhilfswerk Unicef erarbeiteten Leitfaden für Entscheidungsträger bekanntgab, sollen ältere Kinder und Jugendliche wie Erwachsene Masken tragen. Für jüngere Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren wird das Tragen von Masken allerdings nicht generell empfohlen.

Für jüngere Kinder nur in Ausnahmefällen

In bestimmten Situationen, etwa wenn Abstandsregeln nicht eingehalten werden könnten, oder wenn eine Region besonders stark von Infektionen betroffen ist, sollte das Tragen von Masken aber in Betracht gezogen werden, so zum Beispiel in Schulen. Masken könnten Kindern das Lernen allerdings auch erheblich erschweren, gestanden die internationalen Experten ein.

Jüngeren Kindern sollte nicht vorgeschrieben werden, Masken zu tragen, vor allem, weil sie sie alleine nicht richtig an- und ablegen könnten. Falls sie doch Masken tragen, sollten Kinder unter sechs Jahren unter ständiger Aufsicht stehen. „Kinder sollten auch angehört werden bezüglich ihrer Wahrnehmungen und ihren Bedenken beim Tragen von Masken“, hieß es weiter. Transparente Visiere böten weniger Schutz als Stoffabdeckungen für Mund und Nase.

Sieben Prozent der COVID-Fälle sind Kinder

Es sei bislang nicht vollständig geklärt, in welchem Umfang Kinder zur Übertragung des Coronavirus beitragen, hieß es weiter. Nach Angaben der WHO gehen weltweit etwa ein bis sieben Prozent der registrierten COVID-19-Fälle auf Kinder zurück. Verglichen mit anderen Altersgruppen habe es bei ihnen weniger Todesfälle gegeben.
Notizblock

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!