Science
24.09.2018

Zukunftsgespräche der FH Campus Wien sind am 15. November zurück

Die Zukunftsgespräche der FH Campus Wien gehen weiter. Die Philosophin Monika Betzler spricht über "Empathie und Kooperation".

Am 15. Novemberfinden die nächsten Zukunftsgespräche der FH Campus Wien statt. Nachdem das diesjährige Thema " Konflikt und Kooperation" schon im Frühjahr erste fruchtbare Debatten geboten hat, wird die Diskussion über die Rolle von Zusammenarbeit in der modernen Gesellschaft jetzt weiter vertieft.

Empathie als Grundvoraussetzung

Diesmal steht die Rolle der Empathie im Zentrum der Veranstaltung. Die Fähigkeit, uns in andere hineinzuversetzen, macht uns überhaupt erst zu Menschen und ist essenzielle Voraussetzung dafür, Konflikte zu lösen. In Zeiten einer hochvernetzen Gesellschaft ist dieser Ansatz wichtiger denn je. Wenn man die Diskussionen, Beschimpfungen und Falschmeldungen im Netz heranzieht, scheint die Empathiefähigkeit derzeit aber in einer Krise zu sein. Ob das stimmt und was unternommen werden könnte, um dem vorzubeugen, sind zwei zentrale Fragen der Zukunftsgespräche im November.

Eröffnet wird die Diskussion von Monika Betzler, Philosophin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, die in ihrer Keynote das Verhältnis zwischen Empathie und Kooperation analysiert. Anschließend diskutiert sie mit Vertreterinnen und Vertretern der FH Campus Wien darüber, welche Rolle Empathie heute in Konflikten spielt. Die Zukunftsgespräche am 15. November starten um 18.30 Uhr und finden im Festsaal der FH Campus Wien statt. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Zukunft mit Bildung gestalten

Die FH Campus Wien lädt alljährlich namhafte Gäste aus dem In- und Ausland ein, mit Expertinnen und Experten der FH über gegenwärtige und künftige gesellschaftliche Herausforderungen zu diskutieren. Im Rahmen der Zukunftsgespräche bietet sie Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung und Raum für öffentlichen Diskurs.

 

Dieser Artikel ist im Rahmen einer Kooperation zwischen futurezone und FH Campus Wien entstanden.