Sunnybag Leaf+

© Sunnybag

Start-ups
06/30/2017

Kelag steigt bei SunnyBag ein

Der steirische Solarladesystemhersteller SunnyBag zieht den Kärntner Energieversorger Kelag als Investor an Land.

Die Kelag AG ist laut einer Pressemitteilung vom Freitag als strategischer Investor bei SunnyBag eingestiegen. Die Kelag übernimmt die Anteile der steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFE und der Innovision GmbH an dem Grazer Start-up.

SunnyBag belieferte die Kelag in den vergangenen Jahren bereits mit Solarladesystemen. Nun sollen Synergien von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Vertrieb von Energieprodukten gehoben werden, heißt es weiter.

Das 2010 gegründete Start-up machte zuletzt auch mit dem Virtual Reality-System ExChimp VR von sich reden, das auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter knapp 100.000 Dollar erreichte.