Zur mobilen Ansicht wechseln »

CES 2012 Makerbots 3-D-Drucker druckt zweifarbig.

Auch der Druck von größeren Objekten ist mit dem neuen Modell möglich

3-D-Drucken erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Der US-Hersteller Makerbot Industries hat auf der CES nun ein neues Modell präsentiert, den Replicator. Der Replicator zeichnet sich durch eine größere Arbeitsplattform aus als das Vorgängermodell der Firma, der Thing-O-Matic.

Das bedeutet, dass damit größere Dinge hergestellt werden können und zwar im Umfang von 23 x 15 x 15 Zentimeter. In einem Demo-Video sieht man beispielsweise, dass diese Maße etwa der Packung eines Toast-Sandwich-Brots entsprechen.

Der Replicator kann zudem zweifarbige Gegenstände aufbauen, weil er mit einem Doppelextruder (das ist der Druckkopf des 3-D-Druckers) ausgestattet werden kann. Das Gerät kann bereits vorbestellt werden und kostet in der Grundausstattung 1750 US-Dollar. Für die Version mit dem Zweifarbdruck-Knopf bezahlt man 2000 US-Dollar.

Mehr zum Thema

(futurezone) Erstellt am 10.01.2012, 17:50
Bitte Javascript aktivieren!