Zur mobilen Ansicht wechseln »

Mobile World Congress Video: HTC One X9 - Durch und durch durchschnittlich.

HTC One X9
HTC One X9 - Foto: Thomas Prenner
Der taiwanische Konzern versucht es mit Hardcore-Mittelklasse auf dem Smartphone-Markt. Vom Hocker haut uns das nicht.

Ursprünglich ist das X9 nur in China auf den Markt gekommen, nun hat sich HTC aber dazu entschieden, das Handy auch in Europa zu verkaufen. Das X9 ist mit mittelmäßiger Hardware ausgestattet, bietet aber dennoch ein Metallgehäuse. 

Zwar fühlt sich das X9 durchaus hochwertig an, wirklich hübsch wirkt es in dem klobigen Metallgehäuse mit seinen 170 Gram jedoch nicht. Zumindest die Verarbeitung scheint einigermaßen gelungen zu sein. Das Full-HD-Display wirkt ebenfalls durchschnittlich. Im Inneren werkelt ein Mediatek MT6795 Helio X10, der von drei Gigabyte RAM unterstützt wird. Die Hauptkamera fotografiert mit maximal 13 Megapixeln, die Frontkamera mit fünf.

Die Navigation durch die Android-6.0-Oberfläche geht im ersten Kurztest flüssig vonstatten, Kamera-Schnappschüsse fallen durchschnittlich aus. Diese Ergebnisse sind bezeichnend für das gesamte Handy: Es ist einfach Durchschnitt.

Ein Preis für das Gerät wurde noch nicht bekannt gegeben. Man kann vermuten, dass er irgendwo im Bereich von 300 Euro liegen wird. Damit müsste sich das X9 mit Sonys Xperia XA messen, das 299 Euro kostet und das schönere Gerät ist.

 

Weitere News, Hands-ons und Berichte zum Mobile World Congress 2016 gibt es hier.

Disclaimer: Redakteure der futurezone berichten vor Ort von dem Mobile World Congress in Barcelona. Die Reisekosten werden von der futurezone GmbH selbst sowie von Huawei, Samsung und T-Mobile übernommen.

(futurezone) Erstellt am 05.03.2016, 06:00

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!