Hyundais neuer E-SUV soll 470 Kilometer schaffen

© Bild: Hyundai

Hyundai hat einen elektrischen SUV angekündigt. Der E-Kona soll im Sommer 2018 auf den Markt kommen.

Hyundai wird im Sommer eine vollelektrische Version seines SUV "Kona" auf den europäischen Markt bringen. Der südkoreanische Autobauer gibt für die stärkere der zwei geplanten Varianten eine Reichweite von bis zu 470 Kilometer pro Akkuladung an. Damit könnte das E-Auto in der Liga einiger Versionen von Teslas Model X mitspielen, wie express.co.uk berichtet. Wie weit die schwächere Variante mit einer Akkuladung kommt, ist noch nicht bekannt. Der E-Kona basiert auf dem Kona mit Verbrennungsmotor, der 2017 auf den Markt gekommen ist.

Wie der E-Kona aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Hyundai hat bisher lediglich ein Ankündigungsfoto (siehe oben) veröffentlicht, auf dem nur die Silhouette des SUV erkennbar ist. Zu den Preisen hat sich der Hersteller bislang auch noch nicht geäußert. Weitere Informationen soll es erst am 27. Februar geben, erstmals öffentlich präsentiert wird der E-Kona dann auf dem Autosalon in Genf, der vom 8. bis 18. März stattfinden wird. Der E-Kona ist laut Hyundai der erste vollelektrische SUV auf dem Markt.