Apps
14.01.2019

Firefox 69 deaktiviert Adobe Flash Player

Firefox wird künftig Flash deaktivieren, ab Anfang 2020 wird der Browser ohne Flash-Support ausgeliefert.

Das Ende von Flash naht: Mozilla hat angekündigt, dass ab Firefox 69 das Flash-Plug-In deaktiviert wird. Nutzer können es zwar weiterhin manuell aktivieren, da Adobe jedoch den Support für Flash Ende 2020 einstellt, ist das nicht ratsam. Mozilla 69 soll am 3. September veröffentlicht werden, die Änderungen werden aber auch schon zuvor in den Nightly- und Beta-Versionen zu finden sein.

Bereits seit Version 47 müssen Flash-Elemente angeklickt werden, damit der Browser diese lädt. Mozilla gab bereits vor längerer Zeit bekannt, dass Firefox ab Anfang 2020 vollständig ohne Flash-Plug-In ausgeliefert wird. Nutzer der Extended-Support-Release-Version, die unter anderem bei Firmenkunden zum Einsatz kommt, können das Plug-In noch bis Ende 2020 nutzen.

Google plant eine ähnliche Maßnahme für Chrome 76, der im Juli erscheinen soll. Bereits mit Version 42 wurden einzelne Flash-Elemente deaktiviert, mit Chrome 55 wurde damit begonnen, HTML5 gegenüber Flash zu bevorzugen. Der Roll-Out der Einstellung wurde laut Google im Oktober 2017 abgeschlossen. Spätestens mit Chrome 87 im Dezember 2020 soll Flash dauerhaft aus Chrome entfernt werden.