Apps
13.09.2018

Google stellt Mail-App Inbox ein

Vier Jahre nach dem Start gibt Google bekannt, seine alternative Mail-App zu schließen.

2014 ist die Mail-App Inbox angetreten, um den E-Mail-Posteingang zu revolutionieren und das Abarbeiten von E-Mails und Aufgaben zu erleichtern. Es diente seither als willkommene Alternative zu Gmail, welche immer wieder Funktionen von Inbox übernommen hatte. Dass Inbox die populäre Gmail-App ablösen soll, war wohl nie Googles Absicht, vielmehr diente Inbox als Experimentierfeld für neue Gmail-Funktionen.

Nun hat Google bekannt gegeben, dass Inbox nicht weiter entwickelt wird. Im März 2019 wird die alternative Mail-App eingestellt. Google will sich stattdessen auf die Weiterentwicklung von Gmail konzentrieren, wie der Technologiekonzern schreibt.

Wie Inbox-User am besten zu Gmail wechseln können, hat Google in einem Blogpost zusammengefasst.