© Huawei

Apps
03/16/2020

Huawei startet Musikstreaming-Dienst in Europa

Das chinesische Unternehmen macht Spotify, Deezer und Google mit einem eigenen Streaming-Dienst Konkurrenz.

Im Zuge des US-Handelsstreits darf Huawei auf seinen Handys keinen Google Play Store mehr zur Verfügung stellen. Stattdessen setzt das chinesische Unternehmen auf einen hauseigenen Store bzw. die Huawei Mobile Services (HMS) als Ersatz für die Google Play Services.

In diesem hauseigenen App Store startet in Europa nun auch Huaweis hauseigener Musikstreaming-Dienst. Angekündigt wurde jener bereits 2018, ab sofort ist er nun aktiv. Alternativ zum Huawei App Store, kann die App auch direkt auf der offiziellen Webseite heruntergeladen werden, wie Gizchina berichtet. Web-Interface gibt es übrigens keines, der Dienst kann nur per App verwendet werden.

Sortiment

Die App spielt einerseits am Smartphone gespeicherte Musik ab, es stehen aber auch “Millionen” Tracks zum Streamen bereit. Einige Stichprobensuchen deuten darauf hin, dass das Angebot durchaus umfangreich ist. So findet man neben zahlreichen internationalen Künstlern auch österreichische Musik von Voodoo Jürgens oder dem Nino aus Wien

Der Dienst kann in der Basis-Version kostenlos genutzt werden, wer Streamen möchte, braucht einen VIP-Account um 10 Euro pro Monat.