© Jane Manchun Wong/Techcrunch

Apps
04/19/2019

Instagram will Like-Zahl verstecken, um „Druck zu reduzieren“

Die Social-Media-Plattform hat ein neues Design entwickelt, das die Zahl der Likes vor den eigenen Followern verbirgt.

Die Foto-Plattform Instagram hat ein neues Design entwickelt, bei dem die Zahl der Likes versteckt wird. Der Nutzer sieht zwar noch, ob ein Beitrag auch Freunden gefallen hat, die Summe der Likes bleibt jedoch verborgen. Dieses Design wurde von Reverse-Engineering-Spezialistin Jane Manchun Wong entdeckt, die gezielt im Code von Apps nach neuen, versteckten Funktionen sucht.

„Wir wollen, dass eure Follower sich darauf konzentrieren, was ihr teilt, nicht, wie viele Likes es bekommen hat. Während dieses Tests kann lediglich die Person, die den Beitrag gepostet hat, die Zahl der Likes sehen“, beschreibt die App das Design.

Löschen wegen zu wenigen Likes

Instagram bestätigte gegenüber Techcrunch, dass man einen derartigen Prototypen intern entwickle, einen öffentlichen Test gibt es aber bislang noch nicht. „Wir testen das derzeit noch nicht, aber wir suchen laufend nach Wegen, um den Druck auf Instagram zu reduzieren.“ Oftmals posten Nutzer Beiträge auf Instagram, löschen sie aber rasch wieder, weil diese zu wenige Likes bekommen haben. 

Laut Instagram-Gründer Kevin Systrom habe dieses Phänomen auch dazu beigetragen, die Entwicklung von Stories, die bekanntlich auf Likes und öffentliche Kommentare verzichten, zu beschleunigen. Auch Twitter experimentiert derzeit mit alternativen Designs, bei denen gewisse Metriken, wie die Zahl der Retweets, versteckt werden. Instagram bietet seit einer Weile auch ein Dashboard an, in der man die in der App verbrachte Zeit abrufen und bei Bedarf Limits setzen kann.