PK "NEU ENTWICKELTE APP, MIT DER SCHÜLER KÜNFTIG LEHRER ONLINE BEWERTEN KÖNNEN"

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Apps
02/24/2020

Lernsieg: Umstrittene App zur Lehrerbewertung wieder online

Seit Montagfrüh findet sich die App Lernsieg wieder in App Stores für Android- und Apple-Geräte.

4 Tage nach dem Start musste die umstrittene Lehrerbwertungs-App Lernsieg offline genommen werden. Das war im November 2019. Seit Montagfrüh ist sie nun wieder zurück in den App Stores. Lernsieg wird sowohl für Android als auch für iOS wieder angeboten.

Für Montag ist zudem noch eine Pressekonferenz angekündigt, bei der auf die Neuerungen der massiv kritisierten Applikation eingegangen werden soll. Die futurezone ist vor Ort und wird berichten.

Hassnachrichten

Nach dem Start der App hatte der 18-jährige Erfinder Hadrigan mit Hassnachrichten zu kämpfen. Bildungsministerium und Lehrergewerkschaft hatten auch infrage gestellt, ob bei Lernsieg die Persönlichkeitsrechte der beurteilten Lehrer gewahrt und alle Datenschutz-Bestimmungen eingehalten werden. Ein von ihnen beauftragtes Gutachten ergab schließlich, dass Lehrerbewertungsplattformen im Internet grundsätzlich zulässig sind.

Die Datenschutzbehörde hat die Plattform ebenfalls unter die Lupe genommen, das Verfahren allerdings eingestellt. Die Verarbeitung der Lehrerdaten stehe im Einklang mit den Grundsätzen der Datenschutz-Grundverordnung, so ihr Befund. Noch keine Entscheidung gibt es über Musterklagen, die die Lehrergewerkschaft gegen die Betreiber der App angestrengt hat.

Funktionsweise

In der App können Schüler ihre Pädagogen ab der AHS-Unterstufe bzw. Neuen Mittelschule (NMS) in Kategorien wie Unterricht, Fairness oder Pünktlichkeit bewerten. Bei weniger als 5 Sternen in vorgegeben Unterkategorien kann konkretisiert werden, welche Mängel es gibt.