© AP / Patrick Sison

Apps
06/05/2019

Skype führt Screen Sharing in seinen Mobil-Apps ein

Bildschirminhalte mit Gesprächspartnern teilen kann u.a. technische Hilfeleistungen wesentlich vereinfachen.

Das Phänomen, dass man von engen Verwandten am Telefon um Hilfe bei einem Problem mit dem Smartphone gefragt wird, ist weit verbreitet. Skype führt nun eine Funktion in seinen Apps für Android und iOS eine Funktion ein, die dabei sehr behilflich sein kann. Mittels Screen Sharing kann der hilfesuchende Gesprächspartner nämlich zeigen, mit welchem Problem er genau kämpft. Ebenfalls durch Screen Sharing möglich wird es zum Beispiel gemeinsam mit Freunden Dating-Apps zu durchforsten oder Beratung für Online-Einkäufe zu erhalten, wie TechCrunch berichtet.

Microsoft hat die Screen-Sharing-Funktion für Skype bereits im April an einige Beta-Tester verteilt, nun wird sie an alle Nutzer verteilt. Laut einem Eintrag im Skype-Blog ist für iOS mindestens Version 12 notwendig. Sowohl Android- als auch iOS-Nutzer sollten sich außerdem versichern, die neueste Version der App installiert zu haben, um die neue Funktion vorzufinden.