© Getty Images/AzmanL/istockphoto

Apps
11/04/2019

Weight Watchers: Eltern kritisieren Diät-App für Kinder

Experten warnen vor der neuen Diät-App für Kinder und Jugendliche von Weight Watchers.

Anfang des Jahres hat Weight Watchers in den USA die App "Kurbo" herausgebracht, die Kindern und Jugendlichen als Unterstützung zur Gewichtsabnahme dienen soll. 

Viele Eltern und Experten kritisieren die App und haben sogar eine Petition gestartet, damit sie von Weight Watchers wieder entfernt wird. Auch fanden Proteste im Headquarter der Abnehm-Community in New York City statt. Nicht zuletzt wurde auf Social Media mit dem Hashtag #wakeupweightwatchers (zu Deutsch: „wachaufweightwatchers“) Kritik geübt. 

Brief an Weight Watchers

„Kein Elternteil sollte seinem Kind erlauben, diese App zu nutzen“, sagt Ernährungsexpertin Jennifer Guadiani gegenüber The Denver Channel. Sie und andere Fachleute haben sich zusammengeschlossen und Weight Watchers einen Brief geschrieben, in dem die medizinische Sicherheit von Kurbo diskutiert wird. Eine Antwort gab es nicht.

Derzeit seien Schäden noch nicht sichtbar, da die App zu neu ist, doch Guadiani ist überzeugt, dass sie Essstörungen verursachen wird. Kurbo zeigt den Nutzern ein Farbencode-System an, das einer Ampel ähnlich ist. Ziel ist, so viele "grüne" Lebensmittel wie möglich zu essen.

Jene, die mit Gelb gekennzeichnet sind, sollten mit Vorsicht genossen und rote Lebensmittel gemieden werden. Informationen zu ihrer Ernährung erhalten die jungen Nutzer allerdings nicht, was laut Experten jedoch wesentlich ist.

Eine Einführung von Kurbo ist in Österreich nicht geplant.