© APA - Austria Presse Agentur

Apps
06/23/2019

Wetransfer sendete hochgeladene Dateien an falsche Nutzer

Der Filesharing-Dienst Wetransfer hatte vor ein paar Tagen Probleme bei der richtigen Zuordnung von Adressen.

Wetransfer-Nutzer aufgepasst: Der beliebte Dienst, mit dem größere Dateien über die Cloud an andere Personen geschickt werden können, hatte am 16. und 17. Juni ein Sicherheitsproblem. Hochgeladene Dateien landeten teilweise bei falschen Nutzern.

Grund noch unklar

Wetransfer bestätigte die Probleme. Empfängeradressen seien durcheinander geraten, schreibt golem.de. Das bedeutete in der Praxis: Auch andere Nutzer konnten möglicherweise auf die versendeten Downloadlinks zugreifen.

Noch hat Wetransfer die Ursache für das Problem nicht kommuniziert. Die betroffenen Nutzer sind informiert worden. Wer auf Nummer sicher gehen will, dass seine verschickten Dateien nicht in die Hände von Dritten geraten, sollte abwarten, was bei der Untersuchung von Wetransfer herauskommt.