Apps
30.07.2018

YouTube unterstützt ab sofort Hochformat-Videos im Browser

Die Popularität von Stories zwingt YouTube zum Umdenken, die schwarzen Balken werden verschwinden.

Googles Video-Plattform YouTube lässt die schwarzen Balken verschwinden, die Größe des Players passt sich nun an das Video an. So werden etwa alte Videos im 4:3-Format nun deutlich größer und ohne schwarzen Rahmen angezeigt. Zudem werden Hochformat-Videos über die volle Höhe des Browserfensters dargestellt, um den Platz möglichst effizient zu nutzen.

Bislang setzte der YouTube-Player auf das 16:9-Format, Videos in anderen Formaten wurden mit einem schwarzen Rahmen wiedergegeben. Obwohl 16:9 nach wie vor als Standard für die Video-Wiedergabe gilt, haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche andere Formate etabliert. So hat etwa der Trend zu fast rahmenlosen Displays dafür gesorgt, dass immer mehr Smartphones auf ein Bildverhältnis von 18:9 oder 18,5:9 setzen. Zudem gewinnen Hochformat-Videos durch Snapchat und Instagram Stories zunehmend an Bedeutung. Dort werden Aufnahmen meist im Hochformat gemacht.

Die YouTube-App unterstützt bereits seit 2015 Hochformat-Videos im Vollbild-Modus. Im März 2018 folgte ein weiteres Update, mit dem sich der Player dynamisch an die Größe des Videos anpasst. Diese Anpassung wurde nun auch an die Web-Version weitergereicht. Die Anpassung erfolgt aber nur, wenn das Video auch im richtigen Format hochgeladen wurde. Viele YouTube-Nutzer haben aber ihre Hochformat-Videos bereits im 16:9-Format mit schwarzen Balken an den Seiten hochgeladen, um mögliche Probleme bei der Wiedergabe zu vermeiden.