Mitte September geht der chinesische Online-Riese an die Börse.

© APA/Qilai Shen

China
04/12/2014

Alibaba übernimmt AutoNavi

Das chinesische Amazon-Pendant Alibaba übernimmt den Kartendienst- und Navigationsanbieter AutoNavi.

Der größte Internet-Händler der Volksrepublik zahlt dabei einen Aufschlag von knapp fünf Prozent auf die an der Nasdaq gehandelten Papiere. AutoNavi wird dabei mit etwa 1,5 Mrd. Dollar (1,1 Mrd. Euro) bewertet.

Alibaba ist seit Mai 2013 bereits mit 28 Prozent an AutoNavi beteiligt. Es will durch die Übernahme vor allem für Kunden attraktiver werden, die über mobile Geräte ins Netz gehen. Deswegen war Alibaba auch schon beim chinesischen Twitter-Gegenstück Weibo eingestiegen.

Alibaba wird von Investoren mit etwa 140 Mrd. Dollar bewertet. Es wird damit gerechnet, dass der Konzern 2014 in den USA den größten Börsengang seit Facebook hinlegt.