Tim Cook waves during Apple's annual developer conference in San Jose

© REUTERS / STEPHEN LAM

B2B

Apple bereitet Tim Cooks Nachfolge vor

Tim Cook ist seit 2011 Chef von Apple. Der inzwischen 59-Jährige hatte das Amt von Steve Jobs übernommen. Nun soll bereits Cooks Nachfolge vorbereitet werden, will Bloomberg-Journalist Mark Gurman erfahren haben. Demnach soll Apple bereits "eine neue Generation von führenden Mitarbeitern" fördern, die zukünftig wichtige Top-Positionen besetzen sollen. 

Denn die Führungsriege von Apple ist nicht die jüngste. Cook selbst feiert am 1. November seien 60 Geburtstag, sein Stellvertreter, Jeff Williams ist 57. Der Vize-Marketingchef Phil Schiller, ebenfalls 60, gab bereits seinen Posten an Greg Joswiak (56) ab. Alt sind sie damit noch lange nicht, doch laut Gurman würden viele Manager zwischen 55 und 60 ihre Posten abgeben. 

Cook-Erbe

Die Nachfolger könnten bereits in den Startlöchern stehen. So sieht Gurman zwar Williams als Klaren Cook-Erben. Der 42-jährige Kaiann Drance könnte als Marketingchef übernehmen, wenn Joswiak das Amt abgibt. Drance ist seit Herbst 2019 Vize-Präsident für iPhone-Marketing. Edy Cue (55, Chef für iTunes und Services) könnte von Peter Stern (48) beerbt werden.

Software und Hardware

Software-Chef Craig Federighi (51) ist das jüngste Mitglied der Führungsriege und könnte daher noch einige Jahre im Amt bleiben. Trotzdem stehen bereits zwei Nachfolger für seinen Posten bereit: Sebastien Marineau-Mes (Vize-Präsident für Intelligent Systems Experience) und Jon Andrews (Vizepräsident für CoreOS). Hardware-Chef Dan Riccio (57) könnte vom 45-jährigen John Ternus beerbt werden, der derzeit für iPad und Mac verantwortlich ist.

Bis ein Mitarbeiter in die Führungsriege aufsteigt, ist er meist schon seit vielen Jahren im Unternehmen oder in der Branche aktiv. So blieben die Unter-40-Jährigen bei der Zukunftsplanung bisher außen vor.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!