Einsparungen
07/12/2011

Cisco will 10.000 Mitarbeiter entlassen

Laut Berichten will sich das Unternehmen von rund 14 Prozent seiner Angestellten trennen. Ciscos Verkäufe entsprachen zuletzt nicht den Erwartungen der Firma.

Cisco soll laut einem Bericht von Bloomberg rund 10.000 seiner Mitarbeiter entlassen. Den Plänen zufolge werden die ersten 7.000 Angestellte das Unternehmen bereits Ende August verlassen. Weitere 3.000 haben bereits einer Abfindungszahlung zugestimmt. Die Einschnitte sollen Cisco dabei helfen, die Einnahmen zu steigern, die bis zuletzt durchgehend unter den Erwartungen lagen.

Erst im April trennte sich Cisco von der Abteilung, die die Flip-Kamera herstellte. Konzernchef John Chambers gestand damals Fehler in der Firmenausrichtung ein und wollte sich wieder mehr auf das Kerngeschäft konzentrieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.