© Austrian Standards

B2B

Living Standards Award: die Shortlist

Am Donnerstag, 21. Jänner 2021, werden jene fünf heimische Unternehmen mit dem Living Standards Award ausgezeichnet, die mit ihren schlauen Ideen und Standards auf dem Weltmarkt erfolgreich sind und die Jury am meisten überzeugen konnten. Der Award hat sich in den letzten Jahren zum bedeutendsten österreichischen Preis für Standardisierung und Innovation entwickelt und wird heuer zum 7. Mal vergeben.

Die Verleihung wird dieses Jahr rein digital stattfinden und als Live-Stream übertragen. Dabei werden heimische Hidden Champions vor den Vorhang geholt, die es geschafft haben, international zu reüssieren und mit Standards Innovationen voranzutreiben. Sie können am 21. Jänner ab 16.30 Uhr unter diesem Link

Innovative Ideen

„Die Living Standards Award-Preisträger zeigen jährlich, wie aus innovativen Ideen exportfähige Lösungen und Zukunftstechnologien werden. Wir sind immer wieder beeindruckt von den Beispielen, wie mit Standards unser aller Leben verbessert wird. Es ist für alle Branchen inspirierend. Mit dem Live-Stream können jetzt alle hautnah dabei sein, wenn wir das Geheimnis lüften, wer die diesjährigen Preisträger sind“, sagt Elisabeth Stampfl-Blaha, Managing Director von Austrian Standards.

30 Einreichungen

Insgesamt gab es mehr als 30 Einreichungen, 15 davon haben es auf die Shortlist geschafft und fünf werden ausgezeichnet. Auf der Shortlist stehen hochrangige Unternehmen wie die TTTech Group oder die Dynell GmbH sowie Forschungseinrichtungen wie das AIT, die Medizinische Universität Wien oder Joanneum Research.

Die Firmen und Projekte sind auch dieses Jahr wieder extrem vielfältig und zeigen, wie divers die Landschaft der Innovationen ist, die auf Standards basieren. TTTech ist etwa Technologieführer für Sicherheitssteuerungen und Echtzeit-Netzwerke im Industrial IoT-Bereich sowie für Luft- und Raumfahrtapplikationen und seit 2003 an Standardisierungsaktivitäten beteiligt. Dynell verknüpft Wissen, Erfahrung und Innovation, um Flughafenausrüstung zur Bodenstromversorgung sowie Ladetechnologie zu gestalten. Purency ist etwa im Bereich Mikroplastik tätig und bietet Laboratorien Datenanalyselösungen an, um damit die Umwelt sowie Verbraucher zu schützen.

Doch wir möchten Sie gar nicht mehr länger auf die Folter spannen, hier finden Sie die Shortlist des Living Standards Award 2021 von Austrian Standards:

AIT Austrian Institute of Technology GmbH
Alpine Quantum Technologies GmbH
AVVie GmbH
BHS Technologies GmbH
cortEXplore GmbH
Dynell GmbH
Ing. Sumetzberger GMBH
JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
Mayer & Co Beschläge GmbH
Medizinische Universität Wien
myBioma GmbH
Purency GmbH
TMIA GmbH – NodeVenture
TTTech Group
VR Motion Learning GmbH & Co KG


Die Verleihung der Awards von Austrian Standards findet am 21. Jänner ab 16.30 Uhr digital statt. Sie können im Live-Stream direkt dabei sein.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!