B2B
06.07.2015

Microsoft Österreich bekommt neue Chefin

Führungswechsel bei Microsoft Österreich: Georg Obermeier tritt ab, Dorothee Ritz folgt ihm nach. Sie war zuvor für Microsoft International und Microsoft Deutschland tätig.

Georg Obermeier hat seine Position als Geschäftsführer von Microsoft Österreich mit dem 1. Juli 2015 abgegeben. Er war vier Jahre an der Spitze des Software-Konzerns und will nun selbst unternehmerisch tätig werden. Ihm folgt Dorothee Ritz nach. Die gebürtige Deutsche ist bereits seit 2004 für Microsoft tätig, dabei nahm sie stets Führungsrollen ein. Zuletzt war sie als Senior Director Business Strategy für Microsoft International sowie als General Manager Consumer & Online bei Microsoft Deutschland tätig.

Erfolgreich bei AOL und Bertelsmann

„Mein Ziel ist es, unsere ‚mobile first, cloud first‘ Strategie fortzusetzen und gemeinsam mit einem starken Team die digitale Transformation in Österreich aktiv mitzugestalten“, so Ritz in einer ersten Aussendung. Vor ihrer Tätigkeit bei Microsoft war sie bei Bertelsmann und AOL tätig. Ihr Studium der Rechtswissenschaften konnte sie mit einem Doktortitel abschließen.