© Foto: Nokia

Betriebssystem
05/27/2011

Nokia will Symbian bis 2016 fortsetzen

Der finnische Handyhersteller will sein Betriebssystem Symbian mindestens bis zum Jahr 2016 mit regelmäßigen Updates anbieten. Das bestätigte CEO Stephen Elop am Donnerstag in einem Interview.

Anfang des Jahres gab Nokia bekannt, künftig auf Windows Phone 7 zu setzen und sich vom Betriebssystem Symbian zu trennen. Doch diese Trennung vollzieht sich eher langsam, wenn man den jüngsten Aussagen vom Firmenboss Stephen Elop trauen darf. In einem Interview mit Nokia Conversations (China Edition) sprach Elop davon, Symbian mindestens bis zum Jahr 2016 zu unterstützen.

„Derzeit befinden wir uns noch in einer Phase, in der wir Symbian auf jeden Fall unterstützen“, so Elop. Diese Unterstützung werde man auch merken, auch wenn der Hauptaugenmerk auf Windows Phone liegen werde. Nokia sei sich jetzt im klaren darüber, wie lange Symbian noch mit regelmäßigen Software-Updates angeboten werde: „Mindestens bis 2016.“

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.