© Neoom Group

B2B

KMU Innovation des Jahres ist Phantor von neoom group

Der futurezone Award in der Kategorie KMU Innovation des Jahres – powered by Drei – geht an neoom group.  Entwickelt wurde ein mobiler Wassergenerator namens Phantor, der täglich bis zu 10.000 Liter Trinkwasser aus der Umgebungsluft extrahieren kann.

Der atmosphärische Generator nutzt erneuerbare Energien, etwa Solarenergie. Er ist speziell für Entwicklungsländer und Krisengebiete gedacht, wo es an Trinkwasser mangelt. Phantor verfügt über eine selbstoptimierende Software.

Nominiert waren in der Kategorie KMU Innovation des Jahres – powered by Drei – außerdem folgende Projekte:

LED-Leuchtkonsole „seTUBE Gondola“ von Planlicht

Der Leuchtenhersteller Planlicht hat in Kooperation mit dem MCI Management Center Innsbruck die LED-Leuchtkonsole namens „seTUBE Gondola“ entwickelt. Sie befreit Oberflächen in Seilbahnen per UV-C-Licht von  Keimen und  Mikroorganismen wie Viren, Bakterien oder Pilzen.

Umweltschonende Schädlingsbekämpfung von Lithos Corn Protect

Nominiert war auch das niederösterreichische Unternehmen Lithos Corn Protect. Es hat eine umweltschonende Methode zur Schädlingsbekämpfung entwickelt. Bei der Verwirrmethode werden Botenstoffe der Weibchen auf Anbauflächen verteilt, wodurch Männchen orientierungslos werden. Die Schädlinge können sich nicht mehr fortpflanzen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Andreea Iosa

Andreea Iosa beschäftigt sich mit neuesten Technologien und Entwicklungen in der Forschung – insbesondere aus Österreich – behandelt aber auch Themen rund um Raumfahrt sowie Klimawandel.

mehr lesen Andreea Iosa

Kommentare