Browsergame
08/13/2012

Sproing baut Asterix-Spiel für Deutsche Telekom

Wiener Spielestudio versetzt Comic-Held in interaktives Abenteuer.

Die Deutsche Telekom bringt die Charaktere des beliebten Comics Asterix in einem Browsergame weltweit auf den Markt. Gemeinsam mit dem Unternehmen SEE Games soll Asterix interaktives Leben eingehaucht werden. Entwickelt wurde das Spiel durch das Wiener Studio Sproing, das bisher vor allem durch das Flug-Management-Spiel SkyRama bekannt wurde. Das Asterix-Browserspiel soll für die Deutsche Telekom das Flaggschiff einer Reihe von Produkten im wachsenden Bereich des Game Publishing darstellen.

Die Astérix-Geschichten sind mit 345 Millionen verkauften Comics und 11 Kinofilmen weltweit berühmt. Fans werden Asterix als Free-to-play-Browserspiel in Kürze auf der Telekom-Spieleplattform Gamesload finden.

Mehr zum Thema

  • EA sieht Zukunft in digitaler Distribution
  • Star Wars: Online-Game wird teilweise gratis
  • Walking Dead kommt als Shooter-Game
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.