Wettbewerb
12/28/2011

T-Systems: Neue Cloud-Verträge in Millionenhöhe

Ein brasilianischer Versicherungskonzern, Afrikas größter Glasproduzent und die spanische Post zählen künftig zu den neuen Cloud-Kunden der Telekom-Tochter.

Die Tochter der Deutschen Telekom, T-Systems, vermeldete am Mittwoch, dass die Zahl der Cloud-basierten Verträge rasant steige. T-Systems liefere den neuen Cloud-Kunden dabei Auftragsleistungen im zweistelligen Millionen Euro Bereich. Das Volumen Cloud-basierter Verträge umfasst dabei die reine Mindestabnahme, die tatsächliche Abnahmemenge pro Großkunde liege meist deutlich darüber.

Zu den jüngsten Vertragspartnern von T-System zählt dabei etwa der brasilianische Versicherungskonzern Intermedica sowie die Prisa-Gruppe, die das größte Medienunternehmen auf dem iberoamerikanischen Markt darstellt. Auch Afrikas größter Glasproduzent, Consol, setzt bei seiner SAP-Infrastruktur auf Cloud-Dienste von T-Systems. In Europa konnte die spanische Post, Correos, als Kunde gewonnen werden.

Mehr zum Thema

  • T-Gallery: Visionen der vernetzten Zukunft
  • T-Systems-Chef: "LTE ist keine Lösung"
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.