© Screenshot

Ins Netz gegangen
06/20/2020

Gletscher schießt 60 Meter in die Höhe und bricht ab

Diese Woche aufgeschnappt: Misslungene Raketenstarts, eine Bison-Herde auf der Autobahn und Wesen der Tiefsee.

Touristen haben in Alaska gefilmt, wie der Columbia-Gletscher kalbt. Nachdem sich das Eis vom übrigen Gletscher, schießt es nochmal in die Höhe bevor es schlussendlich abbricht und im Meer landet.

Wenn die selbstgebaute Rakete einfach nicht funktionieren will

Ein Hobby-Raketenbauer hat all seine misslungen Starts in einem kurzen Clip zusammengefasst. Als Soundtrack dient der Donauwalzer von Johann Strauss II, was eine interessante Ästhetik mit sich bringt. 

Ein Langarm-Kalmar schaut in die Kamera

Die Wesen der Tiefsee sind selbst im Jahr 2020 noch weitgehend ein Geheimnis. Umso interessanter, wenn die mysteriösen Meeresbewohner zufällig gefilmt werden. Hier ein so genannter Langarm-Kalmar im Golf von Mexiko in einer Tiefe von rund 2,5 Kilometer.

Wenn eine Bison-Herde über die Autobahn trampelt

Falls eine Bison-Herde entscheidet, eine Abkürzung über die Autobahn zu nehmen, bleibt man am besten im Fahrzeug sitzen und hofft, dass der Wagen das Vorbeiziehen der Herde unbeschadet übersteht.

Wie eine Schildkröte die Welt sieht

Ein YouTuber hat eine Actioncam auf einer Schildkröte befestigt. Herausgekommen ist ein interessanter Blick auf die Umgebung aus der Sicht einer Schildkröte.

Bis nächste Woche

Das nächste "Ins Netz gegangen" gibt es in einer Woche. Bis dahin könnt ihr euch nochmal anschauen, was passiert, wenn man Schwefelsäure auf Klopapier gießt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.