FILES-US-STOCKS-AUTOMOBILE-TESLA

© APA/AFP/JOHN THYS / JOHN THYS

B2B
07/01/2020

Tesla überholt Toyota als wertvollsten Autohersteller

Der E-Auto-Hersteller hat mit einem Börsenwert von knapp 210 Milliarden Dollar nun auch Toyota überholt.

Am Mittwoch verzeichneten Teslas Aktien einmal mehr einen Börsenrun. Zeitweise stieg die Aktie auf über 1130 Dollar, was den bislang höchsten Stand in der  Geschichte von Elon Musks Autofirma bedeutet. Mit einem Börsenwert von knapp 210 Milliarden Dollar ist Tesla damit erstmals auch an Toyota vorbeigezogen und damit der am höchsten gehandelte Autohersteller der Welt.

Neuer Börsenstar

Mit dem neuen Höchstand an der Börse setzt Tesla - offenbar völlig unbeeindruckt von der Corona-Krise seinen Lauf fort. Denn während andere Autohersteller aufgrund der wirtschaftlichen Unsicherheiten und Produktionsstopps mit Einbußen ihrer Aktie zu kämpfen hatten, scheint Tesla dagegen immun. Das Vertrauen in Teslas Zukunft sind offenbar grenzenlos, auch wenn der E-Autohersteller ebenfalls mit Problemen aufgrund der Covid-19-Situation zu kämpfen hatte.

Das zeigen auch die tatsächlichen Verkaufszahlen. Denn während Tesla im Jahr 2019 gerade einmal 376.500 E-Autos verkaufen konnte, setzten Toyota im gleichen Zeitraum etwa 10 Millionen Fahrzeuge ab. Was für Investoren zählt: Tesla konnte seine Absatzzahlen im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent steigern. In Kürze wird der Hersteller zudem Verkaufszahlen aus dem 2. Quartal präsentieren, die erneut besser als erwartet ausfallen könnten.