B2B
03.09.2018

Tesla verpasst erneut Produktionsziel für Model 3

Pro Woche werden immer noch deutlich weniger Exemplare des Model 3 gebaut, als das Unternehmen rund um Elon Musk eigentlich geplant hatte.

Eigentlich wollte Tesla bis Ende August wöchentlich 6000 Stück des Model 3 herstellen. Laut einem Bericht bei Electrek hat der E-Auto-Hersteller dieses Ziel aber deutlich verfehlt. Zwar konnten in der letzten Augustwoche insgesamt 6400 Autos gebaut werden, davon aber lediglich 4300 Model 3. Im Juni schaffte man noch 5000 Model 3 pro Woche.

Das Ziel, mindestens zwischen 50.000 und 55.000 Model 3 im aktuellen Quartal herzustellen, sei aber dennoch erreichbar, wie es heißt. Seit Juli habe Tesla demnach bereits jetzt 34.700 Exemplare seines bislang günstigsten E-Autos gebaut. Tesla selbst wollte die Berichte bislang nicht kommentieren.

Für die aktuelle Woche hat der E-Auto-Hersteller außerdem eine "Überraschung" angekündigt, die im Rahmen der Automessen Grand Basel präsentiert werden soll. Dabei könnte es sich laut Medienberichten um die Präsentation des neuen Tesla Roadster handeln.