© APA/AFP/ANGELA WEISS / ANGELA WEISS

B2B
03/28/2019

Uber-Rivale Lyft hebt Aktienpreis vor Börsengang an

Obwohl man lediglich in den USA tätig ist, könnte das Unternehmen bis zu 25 Milliarden Dollar wert sein.

Die Aktien des US-Fahrdienstvermittlers Lyft sind vor dem Börsengang in New York bei Anlegern begehrt. Der Uber-Rivale hob die Preisspanne für die Papiere am Mittwoch auf 70 bis 72 Dollar (62 bis 64 Euro) an, wie aus einer Mitteilung an die Börsenaufsicht SEC hervorgeht. Zuvor waren 62 bis 68 Dollar angepeilt worden.

Sollte das Unternehmen seine Aktien am oberen Ende der neuen Spanne losschlagen, würde es insgesamt mit fast 25 Mrd. Dollar bewertet. Lyft will mit dem Börsengang mehr als 2 Mrd. Dollar bei Investoren einsammeln. Am Freitag ist das Debüt an der Technologie-Börse Nasdaq geplant. Der deutlich größere Rivale Uber bereitet ebenfalls einen Börsengang vor.