B2B
04/10/2019

Uber will Aktien im Wert von zehn Milliarden Dollar verkaufen

Der Börsengang des Mitfahrdienstes soll Anfang Mai an der New Yorker Börse über die Bühne gehen.

Der Mitfahrdienst Uber will Insidern zufolge bei seinem Börsengang Aktien im Wert von rund zehn Milliarden Dollar ausgeben. Eine entsprechende Ankündigung dürfte am Donnerstag erfolgen, sagten mit der Sache vertraute Personen am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Den Plänen zufolge könne der Handel an der US-Börse Anfang Mai aufgenommen werden. Allerdings sei noch keine abschließende Entscheidung getroffen worden. Ein Uber-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab. Zuletzt war der Konkurrent Lyft an die Börse gegangen.