Musikstreaming
07/24/2011

USA: Spotify hat bereits 70.000 zahlende Kunden

In Europa zählt der Musikstreaming-Dienst derzeit 1,6 Mio. Premium-Nutzer

Einem Bericht von Billboard-Redakteur Bill Werde zufolge hat der Musikstreaming-Dienst Spotify aus Schweden eine Woche nach seinem Start in den USA bereits 70.000 zahlende Nutzer. Zum Vergleich: Nach zwei Jahren Betrieb in Europa hat Spotify 1,6 Millionen zahlende Nutzer sammeln können. Der Musikstreaming-Dienst ist derzeit neben den USA in Großbritannien, Schweden, Norwegen, Finnland, Frankreich, Spanien und den Niederlanden verfügbar. Über einen Start in Österreich gibt es derzeit keine näheren Informationen. Spotify muss mit Plattenfirmen jedes Land einzeln verhandeln.

Pro Monat zahlen US-Nutzer 10 Dollar, um unlimitiert aus das 15 Millionen Songs umfassende Repertoire von Spotify zugreifen zu können. Premium-Nutzer können sich außerdem in einer Handy-App ihre Playlisten offline speichern. Wer nichts zahlt, kann bei Spotify nur streamen und muss zwischen den Songs Werbung in Kauf nehmen.

Mehr zum Thema