© REUTERS/STEVE MARCUS

B2B

Was der Netflix-Chef über Apples Video-Streamingservice denkt

Der führende Video-Streaming-Anbieter Netflix will seine Filme nicht über den neuen Video-Dienst von Apple laufen lassen. Netflix wolle seine Angebote weiterhin nur über seinen eigenen Dienst anbieten, sagte Konzernchef Reed Hastings am Montag. Der Netflix-CEO meinte, er wolle sich nicht von der Konkurrenz ablenken lassen, man könne aber wahrscheinlich auch durchaus etwas von Mitbewerbern lernen.

Es wird erwartet, dass Apple seinen neuen TV- und Video-Dienst am 25. März vorstellt und damit den Wettbewerb in der Branche verschärft. Auch Walt Disney und die AT&T-Tochter Warner Media wollen solche Streaming-Dienste anbieten.

"Ich werde neidisch sein"

Die kommenden Video-Streaminganbieter seien große und gut ausgestattete Firmen, die erhebliche Anstrengungen unternehmen, so Hastings: "Sie werden einige großartige Serien und Filme produzieren. Ich werde bestimmt auch neidisch sein. Sie werden gute Ideen haben und wir werden uns diese Ideen ausleihen wollen."

Der Apple-Event startet am frühen Abend am Montag den 25. März. Wir werden über die Präsentation live und zeitnah berichten.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!