B2B
03/19/2019

Was der Netflix-Chef über Apples Video-Streamingservice denkt

Apple wird demnächst einen eigenen Video-Streamingdienst vorstellen. Netflix kann sich derzeit keine Kooperation vorstellen.

Der führende Video-Streaming-Anbieter Netflix will seine Filme nicht über den neuen Video-Dienst von Apple laufen lassen. Netflix wolle seine Angebote weiterhin nur über seinen eigenen Dienst anbieten, sagte Konzernchef Reed Hastings am Montag. Der Netflix-CEO meinte, er wolle sich nicht von der Konkurrenz ablenken lassen, man könne aber wahrscheinlich auch durchaus etwas von Mitbewerbern lernen.

Es wird erwartet, dass Apple seinen neuen TV- und Video-Dienst am 25. März vorstellt und damit den Wettbewerb in der Branche verschärft. Auch Walt Disney und die AT&T-Tochter Warner Media wollen solche Streaming-Dienste anbieten.

"Ich werde neidisch sein"

Die kommenden Video-Streaminganbieter seien große und gut ausgestattete Firmen, die erhebliche Anstrengungen unternehmen, so Hastings: "Sie werden einige großartige Serien und Filme produzieren. Ich werde bestimmt auch neidisch sein. Sie werden gute Ideen haben und wir werden uns diese Ideen ausleihen wollen."

Der Apple-Event startet am frühen Abend am Montag den 25. März. Wir werden über die Präsentation live und zeitnah berichten.