© WeAreDevelopers

B2B
05/25/2020

WeAreDevelopers Live Week startet mit Vorträgen im Livestream

Am ersten Tag der Online-Konferenz gibt es Live-Sessions zur Zukunft von Bitcoin und der Qualität von Amazon-Bewertungen zu sehen. 

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie musste der WeAreDevelopers World Congress in Berlin verschoben werden. Daher findet auf der Entwickler-Community und - Jobplattform WeAreDevelopers von 25. bis 29. Mai eine Online-Konferenz mit mehr als 50 Vorträgen statt.

Zum Auftakt am Montag gibt es neben der Eröffnungs-Keynote insgesamt 5 Live-Sessions zu sehen. Im Vortrag mit dem Titel "Web is the new native!" geht es beispielsweise um neue API-Funktionen in den mobilen Versionen der Web-Browser, die damit den klassischen Smartphone-Apps Konkurrenz machen.

Zahlreiche Sessions und Talks

Darüber hinaus geht es in den weiteren Sessions etwa um Diversität in der Entwicklerbranche, um die Zukunft des Bitcoin-Netzwerks sowie um das automatische Erkennen von qualitativ hochwertigen Bewertungen auf Amazon.

In den kommenden Tagen finden neben weiteren Vorträgen auch Business-Talks rund um technologische und gesellschaftspolitische Themen zur Corona-Krise statt. Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck wird daran ebenso teilnehmen wie die deutsche Digitalisierungsbeauftragte Dorothee Bär, A1-Chef Thomas Arnoldner und Oliver Blüher von Slack.

"Netflix für Developer"

Mit WeAreDevelopers Live wolle man ein "Netflix für Developer" etablieren, sagen die Gründer des Start-ups Thomas Pamminger, Sead Ahmetovic und Benjamin Ruschin und nachhaltige, wertvolle Inhalte für Entwickler schaffen. Wöchentlich sollen neue Video-Sessions dazu kommen, kündigten die Gründer an. Auch Technologie-Anbieter und Arbeitgeber könnten die Plattform als Content-Kanal nutzen, um sich in der Community einen Namen zu machen.

 

Die futurezone ist Medienpartner der WeAreDevelopers Live Week.