Start-ups
04/16/2019

Wiener Jobplattform für Entwickler bekommt Millionen-Investment

WeAreDevelopers hat für den Ausbau seiner Recruiting-Plattform einen siebenstelligen Betrag erhalten.

Das Wiener Unternehmen WeAreDevelopers hat ein Investment in Millionenhöhe für seine Job-Plattform „WeAreDevelopers Talent Solutions“ erhalten. Das gab das Unternehmen in einer Presseaussendung bekannt. Demnach hätten drei neue Partner einen siebenstelligen Betrag in das Unternehmen investiert. Dabei handelt es sich unter anderem um die CODE University, eine Berliner Fachhochschule für Informatik, sowie der Start-up-Campus Factory Berlin. Diese werden künftig durch ihre Gründer Udo Schloemer (Factory Berlin) und Thomas Bachem (CODE University) im Advisory Board von WeAreDevelopers vertreten.

Ebenso Teil der Finanzierungsrunde ist der in Wien lebende Profi-Pokerspieler Fedor Holz, der sich laut WeAreDevelopers „finanziell und beratend“ am Unternehmen beteiligt habe. Holz gründete in Wien unter anderem den App-Entwickler Primed, der Lern-Apps entwickelt, sowie das E-Sport-Team No Limit Gaming, das sich auf Online-Poker und Counterstrike Global Offensive spezialisiert hat.

Events und Recruiting

Bei „WeAreDevelopers Talent Solutions“ können sich Entwickler anmelden und erhalten, angepasst an ihre Anforderungen, Firmen vorgeschlagen, die gerade nach Verstärkung suchen. WeAreDevelopers trifft eine Vorauswahl, welche Firmen die Plattform nutzen dürfen, um die Qualität gewährleisten zu können. Derzeit sind laut den Betreibern knapp 30.000 Entwickler auf der Plattform registriert.

Der WeAreDevelopers World Congress, der in den vergangenen Jahren in Wien stattfand, wird in diesem Jahr in Berlin stattfinden. Der Veranstalter bleibt weiterhin in Wien beheimatet. Im Vorjahr waren auf dem nach eigenen Angaben größten Entwicklerkongress der Welt unter anderem Apple-Gründer Steve Wozniak und Doom-Erfinder John Romero zu Gast. Dieses Jahr findet der Event am 6. und 7. Juni im CityCube Berlin statt, als Keynote-Speaker konnte unter anderem der frühere Schach-Weltmeister Garry Kasparov gewonnen werden.